Sensationell

Bundespolitik

Unsere Kandidatin Ursula Schulte hat es geschafft

 

Ursula Schulte: "Bin überglücklich"

SPD-UB-Borken wieder mit einer Abgeordneten im Bundestag vertreten

 

"Unser Einsatz hat sich gelohnt! Ich freue mich riesig, dass es mit dem Einzug in den Bundestag geklappt hat. Wir haben über Wochen gekämpft, viele Menschen angesprochen und Überzeugungsarbeit geleistet", ist Ursula Schulte überglücklich.

 

Dennoch wurde es für die gesamte SPD im Unterbezirk Borken eine lange Nacht, bevor das Ergebnis feststand. "Um vier morgens kam der Anruf, dass ich meine Koffer packen und die Fahrkarte nach Berlin lösen kann", so Ursula Schulte. "Die Geschäftsführerin des SPD-Unterbezirks Borken, Verena Gottschalk-Liese, stand die ganze Nacht im direkten Kontakt mit dem Büro der Landeswahlleiterin. Mein Team saß an den Rechnern und verfolgte aufmerksam jeden neu ausgezählten Wahlkreis. Mein Puls ging in die Höhe", erläuterte die neue Bundestagsabgeordnete.

 

Nach einer vierjährigen Durststrecke stellt der SPD-Unterbezirk Borken mit Ursula Schulte nun wieder eine Abgeordnete in Berlin. "Damit wird unsere beharrliche Arbeit belohnt", freut sich Christoph Pries, Parteichef der Sozialdemokraten mit seiner Kandidatin. Ursula Schulte: "Mein Arbeitsschwerpunkt ist im Wahlkampf ja schon deutlich geworden. Ich will mich in Berlin für die Menschen in unserer Region einsetzen. Dabei geht es mir vor allem um soziale Gerechtigkeit, einer Gesellschaft, in der Jung und Alt zusammenleben können und eine Familienpolitik, die sich an den Bedürfnissen der Eltern und Kinder orientiert. Bei dieser Aufgabe bin ich mir der Unterstützung meines Unterbezirks gewiss."


 

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 696958 -