Vorstellung der Kandidaten

Der OV der SPD hatte zu seiner offenen Vorstandssitzung die beiden Kandidaten der SPD für den Bundestagswahlkreis 126 – Borken II – eingeladen. Ursula Schulte und Tobias Blicker sind der Einladung gerne nachgekommen. In 15-minütigen Statements haben sie ihre Bewerbung begründet.

 

In der anschließenden Diskussion wurden viele Themen angesprochen wie Europapolitik, Schuldenabbau, Betreuungsgeld, Minijobs, Mindestlohn, Altersarmut, Alterssicherung, erneuerbare Energien. Beide unterstützen die Positionen und Ziele der Bundespartei. Auch auf die Frage nach dem Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück waren sich beide einig, ihn voll zu unterstützen; die Noch-Kanzlerin Angela Merkel muss "entzaubert" werden. Im Hinblick auf den schärfsten Gegner, den CDU-Kandidaten, gab es leichte Unterschiede wie man ihn bekämpfen könnte. Das Ziel beider Kandidaten wie auch des OV ist die Beendigung der unseligen schwarz-gelben Koalition. Beide versprachen – nach erfolgter Nominierung - sich intensiv im Wahlkampf einzubringen.

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 697389 -