Elke Rybarczyk Kandidatin für das Bürgermeisteramt

Kommunalpolitik

Bericht von der Mitgliederversammlung

Unter der Leitung der Bundestagsabgeordneten Ulla Schulte wurden die Wahlen durchgeführt.

Mit 16 von 17 Stimmen wurde Elke Rybarczyk als Kandidatin für das Bürgermeisteramt in geheimer Wahl nominiert.

In ihrer Bewerbungsrede erläuterte Elke die Bereiche, in denen sie als Bürgermeisterin gestalterisch tätig werden möchte:

Dorfentwicklung, Mobilität, Familie, Soziales, Bildung und Kultur, Umwelt, Digitalisierung, Landwirtschaft.

Ausführlich benannte Elke Defizite - aber auch Erreichtes.

Bürgernähe und Transparenz bei allen wichtigen Entscheidungen sind ihr oberstes Ziel.

In ihrem Schlusswort betonte Elke ihre Verbundenheit mit der Gemeinde so:

was die Gemeinde Raesfeld(Erle) mir und meiner Familie in 24 Jahren an Freundlichkeit, Sicherheit und Heimat gegeben hat, möchte ich als Bürgermeisterin nun zurückgeben. Ich werde mich intensiv um die Geschicke der Gemeinde und seiner Bürgerinnen und Bürger kümmern.

Die Bewerbungsrede wurde mit von allen Anwesenden mit langem Beifall aufgenommen.

Weiterhin wurden die Reserveliste und die Besetzung der Wahlbezirke in geheimer Wahl einstimmig bestätigt.

Die Wahlbezirke sehen wie folgt aus:

WB 1 Thomas Fortmann, WB 2 Frank Buckenhofer, WB 3 Elisabeth Lindenhahn, WB 4 Helmut Hellenkamp, WB 5 Sonja Köhler, WB 6 Cedric Fortmann, WB 7 Nadine Heselhaus, WB 8 Hedwig Fortmann, WB 9 Thorsten Hansen, WB 10 Wolfgang Kadenbach, WB 11 Elke Rybarczyk, WB 12 Klaus Rybarczyk, WB 13 Bejamin Mikolajewski, WB 14 Karin Schuhte.

Die Vorsitzende dankte Ulla und der Zählkommission für die ordentliche Durchführung der Wahlen.

Die Versammlung beschloss des weiteren, dass sich der OV mit einem Beitrag an der Genossenschaft zum Bau der dörflichen Mitte in Erle beteiligt.

Zum Abschluss einige persönliche Daten unserer Kandidatin:

Elke ist 64 Jahre jung. Sie ist seit 31 Jahren verheitatet, hat zwei erwachsene Söhne und wohnt seit Januar 1996 in Erle. Elke ist seit 41 Jahren Lehrerin. Seit 2015 ist Elke in der Flüchtlingsbetreuung in unserer Gemeinde aktiv und seit 8 
Jahren Jugendleiterin von Eintracht Erle.

Elke hat die Fähigkeit mit allen Menschen zu kommunizieren, eine Eigenschaft, die für ein solches Amt absolut gewinnbringend ist.

 

 

 

 

 

 

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

WebsoziCMS 3.8.9 - 768450 -