SPD On-Tour 6

Ortsverein

Am 28.10.2018 besuchte eine stattliche Gruppe von SPD-Ortsvereinsmitgliedern die Kläranlage in Raesfeld. Wie wollten uns ein Bild machen von der Arbeitsweise der Reinigung unserer Abwässer.

Unter der sach- und fachkundlichen Leitung eines Mitarbeiters wurde uns der Ablauf der Abwasserreinigung erläutert. Das Regen- und Schmutzwasser wird in einem ersten Arbeitsgang mechanisch von groben Teilen gereinigt. In einen zweiten Arbeitsgang erfolgt die biologische und chemische Reinigung. Das alles erfolgt in zwei riesigen Becken.

 

Die beiden Endprodukte Klärschlamm und gereinigtes Wasser werden dann im Falle des Klärschlamms deponiert und abtransportiert und im Falle des gereinigten Wassers der Natur zugeführt.

Beeindruckend war die vorhandene Technik. Nach dem Umbau verläuft alles voll automatisiert. Computer überwachen die gesamten Vorgänge. Störmeldungen gehen an die Mitarbeiter und werden in der Regel von ihnen bearbeitet und beseitigt. Nur in schwerwiegenden Situationen z.B. Stillstand der Rührwerke wird eine zuständige auswertige Firma beauftragt.

Regelmäßig wird die Kläranlage überprüft, ob die gesetzten Werte erreicht werden. Das machen die Mitarbeiter wie auch die vorgesetzte Behörde. Störungen dieser Art sind nach Aussage des Mitarbeiters allerdings noch nicht vorgekommen.

Uns Besuchern wurde spätestens hier deutlich, dass der Arbeitsplatz ein vielseitiges Spektrum umfasst: Computerkenntnis, Elektrotechnik (sehr wichtig), Analysetechnik (chemische Proben), um die wichtigsten zu nennen.

Uns fiel auch auf, dass die Geruchsbelästigung (man erwartet das eigentlich bei einer Kläranlage) nicht spürbar war.

Wir fanden den Besuch der Kläranlage hoch interessant und bedankten uns bei der phantastischen Führung mit einem kleinen Präsent.

 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 640560 -