Wahlaussagen der SPD

Kommunalpolitik

 

 

 

Wahlaussagen der sozialdemokratischen Partei (SPD)

 

 

Die SPD in Raesfeld, Erle und Homer

 

für soziale Gerechtigkeit

für Familienfreundlichkeit für Jung und Alt

für Gesundheit, Umwelt und Landwirtschaft

für Kultur und Sport.

 

 

 

Mindestens 11 Argumente, um die SPD zu wählen

 

Wir kümmern uns um

 

den Vorrang für die Familie in ihrer Vielfalt

die Sicherheit in der Gemeinde

den Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft

den Bau leistungsfähiger Breitbandnetze im gesamten Gemeindegebiet

die Einführung einer Ehrenamtskarte für ehrenamtliches Engagement

die Stärkung der Verbraucherberatung

einen ökologisch sinnvollen Beitrag zu den erneuerbaren Energien

eine Dichtheitsprüfung ohne Verpflichtung

ein erweitertes Angebot für die Jugendlichen

den Ausbau des Tourismus-Angebots

ein Verbot von Fracking in unserem Gemeindegebiet.

 

 

 

 

Erläuterungen zu den Wahlaussagen

 

Zum Themenbereich Vorrang für die Familie in ihrer Vielfalt denken wir an

 

ein Netzwerk für die Unterstützung der Familien

ein Frühwarnsystem für gefährdete Kinder von der Geburt an

flexible Öffnungszeiten in den Kitas zur besseren Vereinbarkeit von Kindererziehung und Beruf

eine bedächtige Einführung der Inklusion

eine Vereinbarkeit von Pflege, Beruf und Familie

eine Entlastung pflegender Angehöriger

eine träger-unabhängige Pflegeberatung und Pflegeberatungsstelle in der Gemeinde

einen Außenposten (Sprechstunde) für die Verbraucherberatung vor Ort

 

 

Zum Themenbereich Sicherheit in der Gemeinde denken wir an

 

eine tägliche Erreichbarkeit der Polizei in Raesfeld und Präsenz in den Abendstunden an markanten Punkten

häufigere Geschwindigkeitskontrollen in Schulnähe

sichere Verkehrswege durch den Ausbau der Radwegenetze zwischen den Ortsteilen und durch eine Entschärfung von unfallträchtigen Kreuzungsbereichen

 

 

Zum Themenbereich Erhalt der bäuerlichen Landwirtschaft denken wir an

 

die auch finanzielle Unterstützung der Landwirte, die Monokulturen vermeiden und zu ursprünglichen Anbaumethoden zurückkehren wollen

die Vermeidung von Massentierhaltung

die Stärkung der bäuerlichen Familien, die ihre Produkte selbst vermarkten

die Vermeidung des Einsatzes von Pflanzen und Lebensmitteln zur Energiegewinnung

 

 

Zum Themenbereich erweitertes Angebot für Jugendliche denken wir an

 

ein von der Kommune getragenes Haus mit Café und Internet in einem der Leerstände im Innenbereich von Raesfeld für die Jugendlichen ab 18

neue Bolzplätze in Erle und Raesfeld

 

 

Zum Themenbereich Ausbau des Tourismus denken wir an

 

ein in kommunaler Hand befindliches Erler Pfarrheim mit der Umgebung der Femeiche, der alten Gräfte und der Kastanienallee als Begegnungsstätte für Einheimische und als Ausgangspunkt für touristische Unternehmungen in ganz Raesfeld

 

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 696951 -