13.11.2022 in Allgemein

280.351 EUR Förderung für unser Schloss Raesfeld!

 

Nadine Heselhaus, unsere SPD-MdB aus Raesfeld, teilt mit:

Der Einsatz hat sich gleich doppelt gelohnt!

Ich habe mich persönlich in Berlin für die Bewilligung zweier Bundsförderungen für Sanierungen betreffend des Gebäudekomplexes Schloss Raesfeld eingesetzt. Dass tatsächlich beide Erfolg haben, freut mich als Raesfelderin riesig.

Insgesamt fließen 280.351 EUR dafür nach Raesfeld. Konkret geht es zum einen um die Restaurierung der Dacheindeckung und die Erneuerung von Gauben, Rinnen und Fallrohren des Hauptturms. Zum anderen werden bei der Vorburg neben einer denkmalpflegerischen Bestandsaufnahme auch Sicherungsarbeiten an einer Renaissancedecke unterstützt.

Ich freue mich sehr über die Förderzusage des Bundes. Das würdigt die Arbeit, die die Gemeindeverwaltung und auch die Akademie des Handwerks in die Antragstellung investiert haben.

So können wir unser herausragendes Kulturdenkmal mit Strahlkraft endlich sanieren!

#NadineHeselhaus #MdB #KreisBorken #SPD #MehrFortschrittWagen #IhreStimmeInBerlin #SozialePolitikFürDich #Sanierung #Förderung #Fördermittel

31.10.2022 in Allgemein

Bevölkerungsschutz Wie sicher sind wir eigentlich?

 

Bundestagsabgeordnete Nadine Heselhaus moderiert Veranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion und fragt: Bevölkerungsschutz – Wie sicher sind wir eigentlich?

Die SPD-Bundestagsfraktion veranstaltet in Bocholt eine Podiumsdiskussion zum Thema Bevölkerungsschutz und hat auch örtliche Feuerwehren, Hilfsorganisationen und Verwaltungen dazu eingeladen

Der Kampf gegen die Klimakrise ist eine Menschheitsaufgabe, damit auch nachfolgende Generationen ein gutes Leben in einer intakten Umwelt führen können. Sie bringt bereits überflutete Häuser, extreme Trockenheit und Wald- bzw. Flurbrände mit sich, was das Leben unserer Bevölkerung erschwert. Klimaveränderungen nehmen wir alle inzwischen wahr und sie beeinflussen auch die Arbeit der Einsatzkräfte vor Ort.

In einer Podiumsdiskussion wollen Mitglieder der SPD-Bundestagsfraktion, namentlich die hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete Nadine Heselhaus und ihr Kollege Ingo Schäfer, Berufsfeuerwehrmann und Berichterstatter für den Bevölkerungsschutz im Innenausschuss des Deutschen Bundestages, mit örtlichen Akteuren über den Stand im Kreis Borken sprechen. Dazu gehören Dr. Jan-Bernd Haas, Ortsbeauftragter des THW Bocholt/Borken, und Andreas Brinkhues, Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung des Kreises Borken. Gemeinsam soll die Frage „Wie sicher sind wir eigentlich?“ erörtert und darüber aufgeklärt werden, welche Maßnahmen bereits ergriffen werden, um die Sicherheit der Bevölkerung zu gewährleisten. Zur aktiven Diskussion ist auch das Publikum herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet am Mittwoch, den 02.11.2022, in der Sky Lounge im Bocholter LWL-Textilwerk, Industriestraße 5, statt. Beginn ist um 18 Uhr.

29.10.2022 in Allgemein

Nadine Heselhaus besuchte die Raesfelder Firma Metallbau und Fahrzeughandel Friedrich GmbH

 
Dazu Nadine Heselhaus:
Passend zum Thema Bevölkerungsschutz war ich bei der Firma Metallbau und Fahrzeughandel Friedrich GmbH & Co.KG zu Gast!

Die Firma ist ein echtes Familienunternehmen und wird von Maik und Lars Friedrich geführt, die mich vor Ort herzlich begrüßt haben.

Die Firma produziert und verkauft Spezialfahrzeuge für den Katastrophenschutz, mit der Spezialisierung auf Waldbrände. Wie wichtig diese sind, haben wir bei den vielen großen Waldbränden dieses Jahr gesehen, die auch immer weiter zunehmen.

Als besonderes Highlight durfte ich nicht nur die Firma selbst besichtigen, sondern auch in einem ihrer Fahrzeuge mitfahren. Sehr beeindruckend war es zu erleben, wie stabil das Fahrzeug bei hohen Geschwindigkeiten auf holprigen Wegen unterwegs ist.

Vielen Dank für das Gespräch und die vielen Eindrücke vor Ort!

#NadineHeselhaus #MdB #KreisBorken #SPD #MehrFortschrittWagen #IhreStimmeInBerlin #SozialePolitikFürDich #Bevölkerungsschutz

10.10.2022 in Allgemein

SPD Raesfeld meets ETAGE3 Coworkingspace Bocholt

 

Im neuen Gebäude der Stadtsparkasse Bocholt gibt es seit April 2021 am Neutorplatz das ETAGE3 coworkingspace. Coworking ist ein relativ neues Arbeitsmodell, das seine Wellen von den USA bis zu uns nach Europa geschlagen hat und von uns als SPD auch als Chance für Raesfeld gesehen wird.

Bereits im von Bürgern entwickelten Projekt "KUMA - Neue Ortsmitte Raesfeld" wurde ein Coworkingspace eingeplant, was für unsere SPD-MdB Nadine Heselhaus und Thorsten Hansen, SPD-Vorsitzender Raesfeld, Anlass war, sich vor Ort bei der ETAGE3-Geschäftsführerin Frau Claudia Hilbertz über diese Arbeitsform in Bocholt zu informieren.

Übersetzt man den Begriff wörtlich, bedeutet Coworking im Grunde nichts anderes als gemeinsam arbeiten, Hauptzielgruppen sind dabei z.B. Freelancer, Entrepreneurs, Startups, Journalisten, kleine Unternehmen, Projektinitiatoren, Blogger und „Digital Nomads“.

In der Bocholter ETAGE3 werden flexibel anmietbare Flächen mit modernster Ausstattung und Technik geboten, die zur regelmäßigen oder projektbezogenen Arbeit genutzt werden können. Genauso können Meetings, Konferenzen und kreativer Austausch in den Räumlichkeiten stattfinden. Jedem Coworkingspace liegen dabei die fünf Kernwerte Zusammenarbeit, Gemeinschaft, Nachhaltigkeit, Offenheit und Zugänglichkeit zugrunde. Neben dem Arbeitsraum steht der Aufbau eines Netzwerkes für Wissensaustausch, Innovation und Weiterbildung im Vordergrund, welches die Coworker in ihrer Unternehmertätigkeit weiterbringt

Unseren ganz besonderen Dank an Frau Claudia Hilbertz, Geschäftsführerin der ETAGE3 Coworkingspace in Bocholt für das tolle Gespräch mit den sehr interessanten Informationen und der informativen Führung!

25.09.2022 in Allgemein

Lebensmittelsammlung für die Tafel Borken

 

Die Raesfelder SPD sammelt unter dem Motto "Hand in Hand für Raesfeld" am 01.10.2022 zwischen 09:30 Uhr und 17:00 Uhr Lebensmittel- und Geldspenden für die Tafel in Borken.

Bereits im April diesen Jahres war die SPD vor den Raesfelder Lebensmittelgeschäften im Einsatz und konnte zahlreiche gut gefüllte Kisten mit Lebensmittelspenden füllen und der Tafel in Borken übergeben. Jetzt nimmt die Partei das Erntedankfest am 02.10. zum Anlass, wieder auf die Straße zu gehen und um Spenden zu bitten.

Dabei steht es momentan nicht gut um die Tafel. „Die Spenden sind leider rückläufig, dagegen steht eine steigende Anzahl von Tafelbesuchern, dazu die Geflüchteten aus der Ukraine – da müssen wir nochmals helfen“, appelliert der örtliche SPD-Vorsitzende Thorsten Hansen.

 

Die Tafel Borken versorgt z.Z. über 190 Haushalte mit über 900 Personen aus Borken und den umliegenden Gemeinden, davon allein ca. 100 Personen aus Raesfeld.  

 

„Benötigt werden vor allem haltbare Lebensmittel, Konserven, Hygieneartikel wie Seife, Shampoo, Windeln u.ä., aber auch die Spendendosen der Tafel dürfen gerne gefüllt werden“, so Hansen weiter. „Wir haben für kühlungsbedürftige Lebensmittel wieder ein Kühlhaus organisiert, damit die Spenden, die am Dienstag von der Tafel abgeholt werden, frisch bleiben.“  

 

Die Lebensmittelsammler werden vor REWE Büsken und ALDI/K+K stehen. Wer darüber hinaus gerne spenden möchte, kann sich auch direkt telefonisch an Thorsten Hansen melden (Mobil 0152/22723047) - Jede Hilfe ist willkommen!

05.09.2022 in Allgemein

Was lange währt wird endlich gut..

 

Im November letzten Jahres feierlich von BM Tesing präsentiert, war bereits drei Monate später die Farbe so weit abgeplatzt, dass die Bank richtig unansehnlich wurde - ein Schandfleck unserer Gemeinde.

Nach unserem Hinweis an die Gemeindeverwaltung wurde Ende August endlich, nach sage und schreibe einem halben Jahr, endlich der Ersatz aufgestellt und dem Thema „Häusliche Gewalt“ wieder den Stellenwert gegeben, den es leider haben muss..

01.09.2022 in Allgemein

Nadine Heselhaus im Einsatz für unser Schloss Raesfeld

 

Nadine Heselhaus, MdB aus Raesfeld:

Das Schloss Raesfeld ist geschichtsträchtig und hat eine wunderschöne Anlage. Bei solchen denkmalgeschützten Gebäuden muss allerdings auch mal etwas in Stand gebracht oder saniert werden. Da solche Vorhaben der alten Bauweise entsprechen müssen, wird es meist ziemlich teuer. Deshalb wurden zwei Förderanträge gestellt und um Unterstützung gebeten. Bei einem Vor-Ort-Termin wurden mir die Details erläutert.

Die Dacheindeckung des Turms soll erneuert werden. Sie ist undicht und in der Vergangenheit öfter nur notdürftig repariert worden.

Außerdem soll die Vorburg für die Akademie des Handwerks umgestaltet und das Denkmal erlebbar gemacht werden. In der Akademie des Handwerks wird Restauration gelehrt. Thematisch ist unser Schloss dafür der perfekte Standort. Allerdings braucht dies auch Platz, vernünftige Räumlichkeiten für den Unterricht, das Werken und Büros für die Verwaltung.

Als Raesfelderin unterstütze ich beide Anträge gerne und hoffe, dass die Förderungen berücksichtigt werden.

#NadineHeselhaus #MdB #KreisBorken #SPD #MehrFortschrittWagen #IhreStimmeInBerlin #SozialePolitikFürDich #Raesfeld

19.08.2022 in Allgemein

Unser Vorstand besucht das Hotel und Restaurant "Lieb & Wert"

 

Gestern Abend besuchte der Vorstand der SPD Raesfeld/Erle/Homer das Restaurant & Hotel "Lieb & Wert" in unserem schönen Raesfeld.

Nach einem sehr informativen Rundgang durch das sehr schöne Restaurant und Hotel steht fest, dass das "Lieb & Wert" ein tolles Aushängeschild unserer Gemeinde sein wird.

Vielen Dank für das sehr angenehme und informative Gespräch!

12.06.2022 in Allgemein

Nadine Heselhaus, SPD-MdB aus Raesfeld, neu an der Spitze des Unterbezirks Kreis Borken

 

Am Samstag wurde Nadine Heselhaus, SPD-MdB aus Raesfeld, beim Parteitag in Rhede neben Norbert Ricking aus Gronau zur neuen Vorsitzenden des Unterbezirks Kreis Borken gewählt.

Bei ihrer Bewerbungsrede unterstrich Nadine Heselhaus, dass sie als Bundestagsabgeordnete vor allem die Vernetzung des Unterbezirks und die Vertretung dessen Interessen auf Bundes- und Landesebene im Blick haben wird. Norbert Ricking möchte als Kommunalpolitiker und SPD-Fraktionsvorsitzender im Gronauer Rat besonders die Unterstützung der Ortsvereine und die Einbringung deren Interessen besonders in den Mittelpunkt seiner Arbeit stellen.

Mit Elke Rybarczyk als Beisitzerin, Elisabeth Lindenhahn als stellv. Schriftführerin und Klaus Rybarczyk als Seniorenbeauftragten ist die Raesfelder SPD stark im Unterbezirksvorstand vertreten.

Allen Gewählten auch an dieser Stelle "Herzlichen Glückwunsch"!

 

31.05.2022 in Allgemein

Für ein barrierefreies Kneipp-Tretbecken im Raesfelder Bewegungspark

 

Inklusion ist die Vision einer Gesellschaft für alle

Für ein barrierefreies Kneipp-Tretbecken im Raesfelder Bewegungspark

Wir als Raesfelder SPD treten für den Bau eines barrierefreien Tretbeckens im geplanten

Bewegungspark Raesfeld ein – trotz der unerwarteten Kostensteigerung!

Wir möchten ein inklusives Raesfeld und niemanden zurücklassen!

In einer inklusiven Gesellschaft wird niemand aufgrund von gesellschaftlichen Barrieren

ausgegrenzt - wenn es solche gibt, werden sie als solche erkannt und abgeschafft. Die Planung und der Bau eines barrierefreien Wassertretbeckens ist eine großartige Chance, Inklusion vorbildlich umzusetzen und zugleich ein Alleinstellungsmerkmal für die Region zu sein.

Die inklusive Gesellschaft ist eine, die es auch beispielsweise Menschen mit Behinderungen

ermöglicht, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, eine Gesellschaft, an der sie teilhaben können

und nicht nur von Außen zuschauen müssen, eine Gesellschaft, in der auch Seniorinnen und

Senioren zusammenkommen, Spaß haben und am dörflichen Leben teilhaben können – dafür

geben wir gern mehr Geld aus, dafür stehen wir als Raesfelder Sozialdemokratinnen und

Sozialdemokraten.

Inklusives Handeln sollte eine Selbstverständlichkeit sein und darf nicht aus finanziellen Gründen scheitern.

 

 

Elke Rybarczyk                                         Thorsten Hansen

SPD-Fraktion Raesfeld                           SPD-Ortsverein Raesfeld